Von der Kunst im Bilde zu sein

SILKE LEOPOLD

LeKunst > Artikel von: Uli Hofmann

Bernd Hörter im Café

Es ist bunt an den Wänden im Café Stäbler in Wilhelmsdorf Bernd Hörter stellt seine gewagten Farbkompositionen in dichten Ölkreidenflächen vor. Es ist ein reduziertes Zusammenspiel von farblichen Kontrasten, klaren Formen, Mengen und Verhältnissen. Ölkreiden dick schrubbend aufgetragen, bis die Schweißtropfen laufen und kein weißer Fleck mehr zu sehen ist. Der Hintergrund lebt durch die Struktur, die der Strich hinterlässt. Befindlichkeit wird durch Farbe
entäußert. Und manchmal kommt der Anlass eben aus dem Aquarium, vom Beobachten an der Straße oder aus dem Gedanken etwas zu vermissen oder ergänzen zu wollen … alles kann Farbe vertragen. Es scheint wie eine seltsame Befreiung der Farbe vom Motiv. Man fragt sich zwangsläufig, kann etwas Buntes gesteigert werden, kann es noch bunter werden?

Ausstellung ab 20. Juli 2021 zu den üblichen Öffnungszeiten des Cafés

Im Aquarium, 2004, Acryl, Ölkreiden