Von der Kunst im Bilde zu sein

SILKE LEOPOLD

Cora Wörner
seit 2014 im Atelier 33

Ich mag Farbe, Glitzer, Muster, Steinchen, auch Kartons, Altteile und Wörter. Mit diesen Dingen lässt uns Cora in eine phantasievolle Welt voller Flimmer und Zauber eintreten. Alltäglich, sich wiederholende Szenen bilden den Anlass, umrandet vom Bleistift: ein Mädchen turnend auf einem Pferd, ein freundliches Familienportrait, ein Hase mit Möhre, eine Blume unterm Regenbogen ... und plötzlich entwickelt das Bild ein Eigenleben und nichts scheint so wichtig, wie der persönlichen schimmernden Welt eine Stimme zu verleihen. Lassen sie sich verzaubern.

 

Gemeinschaftswerk der Gemeinde Wilhelmsdorf "da geht was", 2016

 

Da treffen sich 2 Schuhe
Da sind 2 Schuhe
2 Schuhe


 

Pferd  Wili, 2017, Acryl
Pferd Wili, 2017, Acryl
Der Kompass, 2017, Altmatrialien
Der Kompass, 2017, Altmatrialien
Der Pirat, 2016, Schuh, Stoff u.a.
Der Pirat, 2016, Schuh, Stoff u.a.